"Und wenn ich die ganze Zeit nur davor Angst hatte, dass es genau DEN Platz für mich gibt, an dem ich richtig bin, so wie ich bin?"

Ein Buch, ein Gebirge  und der Fluss der Schöpfung

Magischer Reiseroman von Alexandra H.Meier

covergras
klappentext
ich

Sehnst du dich nach dem Mystischen, der Anbindung, der Sinnlichkeit, dem Aufgehoben Sein - und bist dann doch lieber wieder rational, distanziert, eckig und unnahbar? 

Rotierst du im Hamsterrad des Systems, folgst dem Lauf des Status Quo - statt wahrhaft mutig fließen zu lassen?

Statt dich dem Sein anzuvertrauen, dich dem dir unbekannten, aber von dir so ersehnten "anderem" hinzugeben, verfällst du lieber wieder in die Bahnen, die du bereits kennst?

Dein Problem ist, dass du dich tief in dir drin so laut nach "dem anderen" sehnst - aber dich wieder in dein Schneckenhaus zurück ziehst, sobald "das andere" plötzlich vor dir steht?


Ein Buch, ein Gebirge und der Fluss der Schöpfung - Magischer Reiseroman von Alexandra H.Meier

Stell dir vor, das wäre nicht so!


Stell dir vor, du wachst eines Morgens auf und findest dich auf der abenteuerlichsten Reise deines Lebens wieder. Selbstverständlich ohne Rückfahrticket. Stell dir vor, es gäbe eine Gebrauchsanweisung, wie du zum einen aus dem Hamsterrad raus und stattdessen in die Anbindung hinein kommst - zu dir.

Du wirst nie mehr zurückkehren wollen

Du wirst die Heldinnenreise auch in echt, mit dir als Heldin machen wollen

Du wirst endlich Zuhause sein in dir

Du wirst Mut haben, denn du bist aufgehoben

Du wirst verändert sein und doch nicht verändert. Denn du wirst mehr du sein als jemals zuvor

“Ein Buch, ein Gebirge und der Fluss der Schöpfung” hat mir meine Seele diktiert. Denn die hat sich einfach irgendwann quergestellt und sich dem immer perfekt sein Müssen und dem Dienen, dem ewigen Fortschritt verweigert. Der Kampf gegen die von meiner Seele angemahnte Veränderung hat mich so sehr erschöpft, dass ich aufgeben musste - und von da ab alles anders gemacht habe. 

Ich gehe noch immer jeden Tag die Heldinnenreise, und diese uralte zyklisch-weibliche Struktur wirkt noch immer! In mir, in dir, in allem. Sie kann gar nicht anders als zu wirken, zu rekreieren. Vielleicht wirst du mich nicht verstehen, aber deine Seele wird den Roman verstehen.

Was du bekommst? 

Du bekommst 272 Seiten Abenteuer

Die Heldinnenreise in einem magischen Reiseroman

Eine Landkarte der Seele raus aus dem Hamsterrad und hin zu der, die du wirklich bist

Die haltende Hand einer Mentorin, die starke Hand einer Freundin

Die Kraft der Natur, das Wissen, deine Seele von ihr nähren zu lassen

Die kleine Notbremse raus aus der Zeit und rein ins Sein

Die Bestätigung, dass du genug bist, und genau so richtig, wie du bereits bist

Du bekommst es digital für die Couch oder in echt mit Koordinaten zum Nachreisen

Ein Buch, ein Gebirge und der Fluss der Schöpfung - Magischer Reiseroman von Alexandra H.Meier

Gib dem Schreien deiner Seele nach!

Lausche ihr! Lasse sie gelten! Lausche ihrer Geschichte im Roman. Folge der Erzählung, lass dich führen und werde selbst zur Heldin deiner eigenen Reise.

linkFGRkomoot
linkfgrfrankenpost

Leserinnenstimmen

Achtung! Geht tiefer als du denkst


Wenn eine eine Reise tut, dann ist sie nachher nicht mehr die alte. Wer beim Lesen voll und ganz in dieses Buch eintaucht, dem kann es ganz genauso gehen.

So wie die Reise durch das Fichtelgebirge die Protagonistin verändert hat, hat sie auch mich beim Lesen immer wieder aufgewühlt. Die Autorin hat es geschafft, mich mitreisen zu lassen und zwar nicht nur äußerlich. Anfangs saugt man die Fichtelgebirgsbilder auf, die durch die bezaubernde Sprache so leicht beim Lesen im Kopf entstehen. Später geht es eine Etage tiefer – mitten ins Herz.

Dieses Buch ist ein Phänomen: Es kommt ganz zaghaft als entspannende, humorvolle Reiselektüre daher und mutiert dann zum Mentor für das eigene Leben. Ich habe es sogar schon zweimal gelesen (was ich fast nie tue) und bin noch tiefer getaucht. Danke von Herzen!

Die magische Reise einer Frau wird zu einer Reise zu sich selbst!


Die Geschichte einer Frau auf dem Weg zu sich selbst, die spannend verwoben ist mit einem Reiseführer durch das Fichtelgebirge. Wunderschöne Beschreibungen dieser magischen Orte ziehen mich hinein in die Schönheit und Kraft der Natur und lassen mich den Weg der Romanheldin plastisch miterleben. Ein Buch, das ich sehr gerne gelesen und ungern aus der Hand gelegt habe!

Ein berührender Begleiter für Frauen, die nach innen reisen


Diesen "Reiseführer" habe ich in einem Zug durchgelesen. Natürlich, weil ich wissen wollte, wo diese Reise die Heldin hinführt, aber auch, weil ich mich so sehr mitgenommen und berührt fühlte von dieser Geschichte einer Frau in ihrer Lebensmitte. Dieser Punkt, an dem man sich weniger Kampf, Erschöpfung und Mangel, dafür mehr Einklang mit sich selbst, echte Nähe, Vertrauen und Sinn im Leben wünscht. Die Reise von Sanne ist voller einzigartiger Momente der Stille, der Mystik, wundersamer Begegnungen mit der Natur und mit sich selbst. Das Buch schwingt lange nach und es bleibt die ganz grosse Lust, selber eine Heldin zu sein und auf der eigenen Reise weiterzugehen und ja, auch das Fichtelgebirge kennenzulernen.


Eine Reise auch nach innen


Die Geschichte hat mich gepackt und genau da abgeholt, wo ich mich gerade befinde.
An einem Punkt, an dem ich meine eigene Reise, auf einem neuen, abenteuerlichen Pfad, beginne.
Es ist ein Buch, das Mut macht, eigene Wege zu gehen und eine ungeheure Lust und Neugier entfacht, die magischen Orte im Fichtelgebirge zu besuchen.
Ich werde mich bald auf den Weg machen!